Erfolgreicher Abschluss zum Online-Redakteur / digitalem Journalist

Am 31.10.2014 war es soweit: 5 bzw. 7 „Schüler“ absolvierten erfolgreich bei  der IHK Bochum die Prüfung zum Online-Redakteur / digitalem Journalist:

Bestandene Prüfung

Nach der Präsentation der entwickelten Blogs strahlen die Teilnehmer über ihre bestandene Prüfung Foto Nadine Albach

http://www.business-academy-ruhr.de/weiterbildungen/gelungener-abschluss-der-weiterbildung-zum-online-redakteur-ihk-digital-journalist-ihk

In jweils 10 Minuten das Konzept des Blogs vorstellen, so lautete die Aufgabenstellung am Tag der mündlichen Prüfung in Bochum, nachdem zuvor über 8 Wochen in einem wöchentlichen Experten-Chat acht Module inkl. Hausaufgaben, Protokoll führen, einer 20seitigen Abschlussarbeit, der Entwicklung eines Blogs sowie mindestens dreier Blogbeiträge von den Teilnehmern zu absolvieren war.

IdeenMarketing bei der Präsentation des Konzepts

IdeenMarketing bei der Präsentation des Konzepts Foto Nadine Albach

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Vierte Runde für Ideen- und Innovationsmanager auf der HANNOVER MESSE 2015

Am letzten Tag der HANNOVER MESSE, am 17.4.2015, werden wieder alle Ideen- und Innovationsmanager eingeladen, sich auf dem Stand der techtransfer Gateway2innovation in Halle 2, Stand DO1 zu treffen. Die Agenda für diesen Tag ist gerade in der Vorbereitung bzw. in der Abstimmung zwischen den Veranstaltern:

  • Christian Treptow von der IHK Hannover
  • Hans-Rüdiger Munzke vom IdeenNetz in der Interessengemeinschaft Zentrum Ideenmanagement,
  • der Niedersächsischen Investitions- und Förderbank (Nbank) sowie der
  • Deutschen Messe AG, u.a. Prof. Gerd Wassenberg

Ziel des Tags der Ideen- und Innovationsmanager

Das Ziel ist, zu branchenübergreifenden Diskussionen über Strategien, Prozesse und Methoden im Ideen- und Innovationsmanagement anzuregen.

Ein Blick zurück auf die Veranstaltung in 2014 und die hohe Beteiligung von 80 Teilnehmern zeigt das hohe Interesse der Ideen- und Innovationsmanager.

Das Auditorium beim Tag der Ideenmanager 2014 in Hannover

Das Auditorium beim Tag der Ideenmanager 2014 in Hannover

Weiterlesen

Münster gründet!-Veranstaltung im Freilichtmuseum in Münster

Muehlenhof_2014

Wenn einer eine Reise tut, hat er viel zu erzählen, so sagt man. Doch nicht viel anders ergeht es den Menschen, die ein Unternehmen gründen. Genau diese Geschichten und Hintergründe waren bei der Veranstaltung „Münster gründet“ im Mühlenhof in Münster gefragt von den 70 Teilnehmern, die sich an 12 Stationen auf unterhaltsame Weise informieren konnten.

Weiterlesen

Gestern + Morgen = Heute

Herbstkonferenz Zentrum Ideenmanagement in Dortmund

ZI_Logo

Über 60 Ideenmanager waren am 18.9.2014 der Einladung vom Zentrum Ideenmanagement zur Herbstkonferenz mit dem Titel „Gestern + Morgen = Heute“

Motto_Herbstkonferenz_ZI

nach Dortmund gefolgt.

Nachdem sich die Frühjahrskonferenz mit dem Ideenmanagement 4.0. beschäftigt hatte, geht es in dieser Konferenz darum,

die im Frühjahr erarbeiteten Ansätze weiter zu vertiefen und zu präsizieren. Nehmen wir Bewärhrtes von GESTERN, entwickeln wir Sinn- und Wertvolles für MORGEN und schöpfen daraus inspirierende und beflügelnde Energie für HEUTE“,

so Christiane Kersting, Geschäftsführerin Zentrum Ideenmanagement  in der Einladung.

Weiterlesen

Auszeichnung Beste Arbeitssicherheit- und Gesundheitsschutz-Idee 2014:

Platz drei für die Franken Guss Kitzingen GmbH & Co. KG

Hamburg – Am 12.03.2014 verlieh das Zentrum Ideenmanagement während seiner Frühjahrskonferenz in Hamburg die diesjährigen Ideenmanagement-Awards 2014.

Franken Guss Kitzingen GmbH & Co. KG konnte den dritten Platz in der Kategorie „Beste Arbeitssicherheit- und Gesundheitsschutz-Idee 2014“ für sich verbuchen:

In der Kitzinger Gießerei entstehen beim Gießen von Flüssigeisen in Sandformen durch den mit Bentonit gebundenen Sand toxische, gesundheitsschädliche, farb- und geruchlose Kohlenmonoxid (CO) Gase.

Jürgen Riel, ein Mitarbeiter aus der mechanischen Instandhaltung, fand die Lösung für diese Problemstellung, indem er die Gieß- und Kühlstrecke durch einen verschiebbaren Tunnel abkapselt. Die Vorteile dieses in Eigenregie entworfenen Systems: Die Absaugung der Gase erfolgt direkt und vollständig an der Entstehung der Emissionsquelle. Und: Durch die Verschiebbarkeit des Tunnels bleibt die Zugänglichkeit für die Instandhaltung gewährleistet.

Mithilfe dieser Maßnahme wird die Gesundheit der Mitarbeiter geschützt; sie sind nicht länger den gesundheitsschädlichen Gasen ausgesetzt, da diese komplett abgesaugt werden. Darüber hinaus ist der Arbeitsplatz der Mitarbeiter in der Instandhaltung sicherer geworden.

Der Ideenmanager Michael Schlereth nimmt den Preis entgegen

Der Ideenmanager Michael Schlereth nahm gemeinsam mit seinem Kollegen Eric Seubert

Der Ideenmanager Michael Schlereth nahm gemeinsam mit seinem Kollegen Eric Seubert, den Preis entgegen und bedankte sich bei den Juroren: „Wir von Franken Guss Kitzingen haben uns zum ersten Mal bei diesem Award beteiligt. Wir sind sehr stolz, dass wir es auf Anhieb geschafft haben, uns unter den ersten Dreien zu platzieren. Wir fahren sehr glücklich heim, werden die Auszeichnung an den Einreicher weiterleiten und gemeinsam mit den Kollegen feiern. Wir sehen diesen Award als weiteren Ansporn für das Ideenmanagement ganz im Sinne unseres Unternehmensmottos: „Wertschätzung vor Wertschöpfung“.

Weiterlesen